Weihnachten/ Silvester 2020

726

DSC_0154 (2)

Hufeisen bringt Glück!

Wir wünschen Euch allen eine gemütliche Weihnachtszeit, mit Tannenduft, Keksgenuss und Kerzenschein.
Der Jahresabschied wird uns in diesen schweren Coronazeiten sicherlich leichter fallen als in den letzten Jahren.
Ein glückliches und gesundes Jahr 2021 soll Euch erfüllen.

Seminar: “gesunder Rücken, richtiger Sattel”

20201130_130439

20201130_114802

Vielen Dank an Sattler Axel Geyer für die viele Zeit, die er sich für jeden (nacheinander!) genommen hat.
So konnte jede/jeder der Teilnehmer viele Informationen über Sattelarten, Sattelaufbau, Lage sehr anschaulich lernen.
Eine Selbstkontrolle des eigenen Sattels ist nun auch möglich und ansonsten ist er zuverlässig jederzeit für uns da.

Herbstzeit in der Anlage 2020

20201022_13185120201010_164153

20201023_094752

20201024_093349

20201023_103809

20201012_100118

Mitte Oktober war es dann wieder soweit…… die Pferde sind von der Ganztagssommerweide wieder in die Anlage gezogen.
Dort können sie weiterhin frei leben, nur mit befestigtem Untergrund und Unterstände um vor dem Regen,
der jetzt fast täglich vom Himmel kommt, Zuflucht zu finden.

Stundenweise dürfen die Pferde noch auf die Weide, um die Umstellung von Gras auf Heu besser zu verkraften.

Herbstanfang 2020

20200928_155703

20200928_154228

20200928_155506

20200928_163420

20200928_165736

20200928_160317

20200929_113940

20200928_184730

20200929_071321

Noch ist das Wetter stabil. Nachts kalt, tagsüber warm und kaum mal Regen. Perfekt zur Zusammenführung der Reheherde und der Sommerweideherde. Dies ist natürlich auf der großen Sommerweide am Besten. Dort stehen den Pferden abgesehen von viel Platz mehrere Wasserfässer und 2Heuraufen mit bestem Heu zur Verfügung. Die Herde geniesst den Raum auch um umher zu ziehen………macht sich quasi instinktiv auf die Reise zum Winterplatz. Dies ist sehr schön anzusehen.

Wanderreitwochenende 26.-27.September 2020

IMG-20200926-WA0055

Die schönste Art zur Entschleunigung und die intensivstes Zeit zwischen Pferd &Reiter ist der WANDERRITT!

20200926_09114620200926_102723

20200926_102934

20200926_11090320200926_113515

IMG_20200926_113243IMG-20200930-WA001620200926_113708

20200926_113745

20200926_113753

20200926_12211320200926_123817

20200926_123927

20200926_13193920200926_132220

20200926_133532

20200926_144908

1.TAG
Am Samstag haben wir uns zur Abbecke bringen lassen. Von dort ging es dann durch den Solling, über Schönhagen nach Amelith. Wir sahen den Lakenteich und hatten einen herrlichen Blick nach Uslar.  Essenspausen und auch Wanderstrecken gehörten ebenso dazu. Die Strecke des Tages war knapp 17km lang. In Amelith war unser Quartier von letztem Jahr bei Familie Fischer bereits gebucht. Die Pferde kannten sich noch aus. Noch vor dem Regen kamen wir an. Kühl aber trocken war es, eben Herbst…

20200927_09351120200927_094621

20200927_095050

20200927_110328

IMG-20200930-WA0019

IMG-20200930-WA0018

20200927_113445

20200927_114916

20200927_122508

IMG-20200930-WA0020

IMG_20200927_124857

20200927_125950

20200927_130446

IMG-20200930-WA0021

20200927_134731

IMG-20200930-WA0022-1

20200927_141010

20200927_143001

20200927_144713

20200927_151710

20200927_152700

20200927_152706

20200927_153559

IMG-20200930-WA0023

IMG-20200930-WA0017

2.Tag: Am Sonntag begann unser Reittag schon recht früh, denn wir wussten dass uns eine weite Strecke bevorstand. Die Nacht war unruhig und verregnet gewesen. Ansonsten hielt sich das Wetter den ganzen Tag stabil….kühl aber trocken. (Nach der Wettervoraussage war sehr unbeständiges und nasses Wetter.) Wir ritten von Amelith durch Neuhaus, dann durch Silberborn. Dort bekamen wir eine Kaffeestärkung. ;o)  Weiter ging es am Kletterpark, was die Pferde etwas verwunderte; was die Menschen im Baum so machen. Durchs Tal ging es dann nach Hellental, weiter durch Merxhausen, an Mackensen vorbei durch die Amtsberge. Dann durch Lüthorst und schließlich im gestreckten Galopp Richtung Heimat Amelsen.
Diese Tour war knapp 33k, lang und verlangte uns 4en doch körperlich und mental einiges ab. Aber es hat viel Spass gemacht!!