Dagmar Traupe

Herbstausritt am 17.Oktober 2021

IMG-20211017-WA0011[1]

20211017_120818[1]

20211017_120754[1]

IMG-20211017-WA0004[1]

20211017_124055[1]

20211017_124159[1]

20211017_130350[1]

20211017_125731[1]

20211017_130437[1]

20211017_130848[1]

20211017_132742[1]

20211017_133625[1]

20211017_134400[1]

20211017_134312[1]

20211017_135806[1]

20211017_140243[1]

20211017_161042[1]

IMG-20211017-WA0039[1]

Der Morgen begann mit einem grossen Frühstück für die Reiter, das keine Wünsche offen ließ. Danach wurden die Pferde geputzt, gesattelt und los ging es. Bei herbstlichen Wetter haben wir dann einen 4stündigem über 20km langem Herbstausritt unternommen. Pausen inklusive. Es war traumhaft die bunten Wälder zu durch streifen. Wir ritten von Amelsen nach Lüthorst, weiter Hunnesrück, dann um die Amtsberge mit Blick auf Mackensen, Denkiehausen und dann von Linnenkamp wieder über Lüthorst nach Amelsen zurück. Was für ein toller Ausritt! Als wir heim kamen wurden die Pferde versorgt und auf die Weide entlassen. Danach gab eine neue Einstellerin leckeren Kuchen und Sekt aus. Schöner hätte der Tag kaum enden können.

“Almabtrieb mit Herdenzusammenführung” 9.Oktober 2021

DSC_0551

DSC_0812

DSC_0840

DSC_0933

DSC_0931

DSC_0939

DSC_0947

DSC_0959

DSC_0991

DSC_1000

DSC_0985

DSC_0954

DSC_0955

DSC_0937

DSC_0969

20211015_091009(0)

20211009_192839(0)

20211009_191713

20211010_084501

20211015_141011

20211015_140953

Die Nächte werden kälter, der Nebel hängt bis in den späten Morgen in Felder, Wälder und Wiesen. Das Gras neigt sich dem Ende zu und die Pferde wandern viel auf der großen Weide umher. Schon einige Zeit bekommen sie zusätzlich zum vorhandenen Gras auch noch Heu zugefüttert. Aber irgendwann ist nun mal die Weidesaison vorbei…. und somit ist heute dann der erwählte Tag. Unser sogenannter Almabtrieb. Zu Hause angekommen, haben beide Herden die Möglichkeit sich auf der Hausweide kennen zu lernen. Allerdings muss man dazu sagen, der Großteil der Herde kennt sich ja bereits. Die alten Hasen begleiten dann die Neulinge auch in der Anlage und zeigen Ihnen wie, wo, was ist. Die gibt viel Sicherheit und sorgt schnell für ein harmonisches Zusammensein der Gesamtherde.

In der Zeit des “sich beschnuppern dürfen” auf der Weide, haben wir gemütlich mit leckerem Kuchen und Kaffee gesessen und zugeschaut.
In den kommenden Tagen werden sie immer nachmittags für einige Stunden auf die Weiden können. Dies ist genauso wichtig (Abweiden) wie das Anweiden.

Orientierungsritt Wiensen am 3.Oktober 2021

20211003_164237

20211003_131905

20211003_140846

Bei recht warmen aber auch windigem Herbstwetter ging es auf die ca. 10km lange Stecke rund um Wiensen.
Die Ralleye war super organisiert, schöne Aussichten inklusive und gute Aktions-ideen.
Vielen Dank dafür!

Trailpark- Eröffnung im September 2021

20210831_163912

20210901_165319

20210830_175437

20210901_165212

IMG-20210831-WA0018

Seit ein paar Tagen ist er nun einsatzbereit unser Trailpark. Unsere Einsteller und ihre Pferde/Ponys nutzen ihn schon.
Die Naturhindernisse bestehen aus einer Wippe, einem Stangenparcour, einem Flattervorhang, einem Stangen-L, einem Stamm-/Astparcour, einem Tor und einem Berg, der einseitig mit Stufen begehbar ist und auf der anderen Seite über eine Holzbrücke.

Stern- Ritt in der Börde im August 2021

20210806_124457

20210804_122224

20210804_121950

20210804_145639

20210805_105419

20210807_072456

20210806_095551

20210807_080554

5Tage waren wir in der Börde zum Reiten.
Silke und Lutz haben uns in ihrem Dörfchen Eickendorf herzlich aufgenommen und bewirtet.
Unser kleines total schnuckeliges Häuschen war eine Augenweide. Unsere Pferde wurden auf einer großen Weide mit Baumbestand untergebracht.
Täglich streiften wir von dort aus durch die schöne Natur, welche so ganz anders als bei uns ist. Auf Regen wurde dort schon lange gewartet, dementsprechend ging es der Natur. Auch in der Zeit als wir dort waren fiel kein Tropfen Regen. Die Pferdebremsen waren etwas lästig, daher musste immer mit entsprechender Vorsorge (Fliegendecken, Fliegenhauben und viiiiiiel Bremsenspray) geritten werden.          Trotzdem ein wunderbarer Urlaub, viele wunderbare Stunden im Sattel, mit Schwimmen gehen, Sehenswürdigkeiten anschauen, leckerem Essen und einfach Seele baumeln lassen. Eins wissen wir genau, Wir sind nicht das letzte Mal dort gewesen.    ;o)