Jabou

25.Januar 2019

Zu uns : Ein Leben ohne Pferd ist möglich , aber sinnlos ... so auch für mich !

Ich bin Meike 38 und Krankenschwester , nach dem Tod meines WB Wallachs , nach 13 Jahren an meiner Seite , fiel ich in ein tiefes Loch .
Und mir - und auch meinem Umfeld war klar , das geht so nicht - Also kam Jabou in mein Leben -12 Jahre Friesenmix . Ich stand immer schon in Boxenhaltung , tagsüber ein Stück Wiese , im Winter Paddock - nachts Box . Im Sommer war es noch ok , doch als die Paddocksaison los ging , zeigte mir Jabou was er davon hielt - nämlich nichts . Er wurde förmlich unausstehlich , schreckhaft , rüpelig .. er zeigte mir deutlich , das sich nicht jedes Pferd einfach ergibt , sondern Jabou fordert deutlich seine Grundbedürfnisse ein - Bewegung und Herde . Ich hatte mir Dagmars Anlage bereits im Sommer angesehen , was mich total beeindruckt hatte , einziges Manko , kein Zubehör - was in meinem Fall -
Fliegenmütze ade , bedeutet würde . Jabou neigt zu tränenden Augen , je nach Wetter und Fliegen , also sagte ich ab ,
mit der Bitte mich nochmal melden zu dürfen im Fall des Falles. Jabou und ich sind dann umgezogen am 30.12.18 wieder in die Box , aber mit Winterwiese und Gesellschaft hiess es. Vor Ort wurde dann deutlich , das beides nicht vorhanden ist - aus organisatorischen Gründen . Dementsprechend ist Jabous Laune inzwischen ... schlecht ! Schnell war mir klar , das geht so gar nicht - also rief ich Dagmar an - und sie hat einen Platz für uns frei In 3 Tagen geht es los !!!! Meine Ängste : Wie wird er sich dort integrieren ? Er kommt aus einer Herde , ist deren Umgangsformen gewöhnt , allerdings staute sich die letzten Monate auch einiges an Frust an - Ich hoffe und bete sehr , das es keine Schlägereien - eben Übersprungshandlungen seinerseits geben wird ! Und ich hoffe das er dort seine Ruhe wiederfindet , sein psychisches Gleichgewicht !!! Das wünsche ich mir am allermeisten ! Ich bin , durch meine Entscheidungen ja schuld am momentanen Zustand , denn eigentlich ist Jabou ein liebenswerter Büffel der eben gern spielt und tobt ! Auch musste ich mir sagen lassen “er sei schlecht erzogen” und wenn ich am Tag mehr trainieren würde , wäre das DIE Lösung . Das widerstrebt mir aber , zum momentanen Zeitpunkt macht er mir sehr deutlich was ihm wirklich fehlt und ich möchte es ihm gern geben Nicht jedes Pferd ergibt sich dem Menschen und in unserem Fall bin ich froh; das ich von ihm lernen kann ! Und in Anbetracht des Gesamten verzichte ich äußerst gern auf Fliegenmützen. Ich bin äußerst gespannt , Dagmar ist immer ruhig und vermittelt mir ein sicheres Gefühl in dem was jetzt kommt . Ich freue mich für ihn , und bin und bleibe sehr gespannt auf das was kommt ! Ich berichte weiter….. Liebe Grüße Meike und Jabou

IMG_4191-1

29.1.19 Wir sind da !!! Gestern war der große Tag - Umzug ! Dagmar und Holger waren so nett uns abzuholen - nach dem letzten Verladen , vor 4 Wochen - hatte ich ,gelinde gesagt -Angst - davor . Beim letzten Mal fand das alles mit ziemlich viel Druck und Stress statt . Mich persönlich kann man dann bei so was nicht gebrauchen , ich erzählte Dagmar natürlich davon . So wurde beschlossen das kleine Sternchen - als Taxibegleitung mitzubringen . Dagmar war sehr ruhig und konsequent mit ihm - auch als er beschlossen hatte einfach mal durch den Zaun - auf die Wiese zu marschieren Mit Sternchen und Dagmars Ruhe war es nach 20 Minuten geschafft / und die Reise ging los ! Das Fahren war ganz ruhig - keine Aufregung im Hänger . Abladen ebenfalls ruhig . Jabou schaute sich interessiert um und folgte Sternchen dann Richtung Anlage . In der Integrationsbox löste ich das Halfter und die neuen Kumpels warteten schon . Viel Neugier , Geschnupper - Gestupse . Quietschende Damen .. Etwas später kam der Chef - Cyrano - der über die Wand schon klar machte , wer der Chef hier ist. Ich denke dennoch das die Beiden noch was zu klären haben - draußen . Die Box war liebevoll mit Heu und Stroh von Dagmar vorbereitet , was Jabou sich dann viel später auch ansah ! Puhhh geschafft !!! Ich war derart erleichtert !!! Es gab dann noch einen Sekt im beheizten Reiterstübchen und die Mädels die meiner Einladung folgen konnten, waren allesamt sehr nett !!! Der Schrank , Sattel- und Trensenhalter waren alle schon echt liebevoll beschriftet , so was Schönes !!!! Wir sind jetzt da !!! Die Erleichterung ist groß und das Gefühl das es Richtig ist breitet sich aus . Mir ist förmlich ein Stein vom Herzen gefallen !!! Nächste Hürde ist dann die Integration an sich - aber bis dahin werd ich sehen das ich ihm die Anlage zeige etc . Danke an Dagmar und Holger !!!! Das war wirklich super gestern. Wir berichten .. Meike mit Jabou

 

5.2.19
Heute ist der große Tag - Jabou darf in die Herde ! 
Nachdem uns das Wetter durch den Frost etwas ausgebremst hatte , war nun der Tag - der Boden war weich und Dagmar sprach alles mit mir ab .
Dagmar brachte ihn in die Anlage , drehte ihn um - löste das Halfter - 
Herrje war ich aufgeregt ! 
Jabou hatte aber erst mal damit zu tun die Hinterlassenschaften der Herde zu beschnüffeln - und ging dabei über die Anlage .
Der Großteil der Herde folgte ihm interessiert , was er dann irgendwann selbst bemerkte  
An sich lief es sehr ruhig , ein wenig Gequietsche hier und da , angelegte Ohren , ein bisschen Gerenne - aber wirklich im Rahmen .
Nachdem er sich im Sandbereich ausgiebig gewälzt hatte - fand er zügig den Weg zum Heu 
Genug Spektakel 
Es war und ist - toll ihn in Interaktion mit den anderen zu sehen , er kann frei galoppieren , tun was er mag .... 
ok - ich hatte heute ordentlich was zu putzen  
Aber DAS ist es mir wert !
Ich hoffe es bleibt so positiv !!! 
Ich bin sehr erleichtert und wirklich glücklich !!! 
Bisher hab ich s nicht eine Sekunde bereut !

Wir berichten 
Meike und das Bewegungsstall Pony - Jabou